Erstellung von Brandschutz- und Rettungskonzepten für den Tunnel- und Kanalbau

Umso komplexer und individueller die äußeren Rahmenbedingungen sind, umso wichtiger ist es die Gesamtheit des jeweiligen Themas vor Ausführung der Maßnahme zu erfassen und im Hinblick auf die jeweilige Fragestellung (Sicherheit, Brand, Flucht oder Rettung) im Rahmen eines konzeptionellen Ansatzes zu bearbeiten und Lösungsmöglichkeiten zu entwickeln. Aus diesem Grund liegt unabhängig vom bautechnischen Verfahren (bergmännischer Vortrieb, maschineller Vortrieb mit Tübbingausbau oder Rohrvortrieb) eines der Schwerpunktthemen in der Erstellung von Konzepten für den Bereich Sicherheit, Brand, Flucht und Rettung – gerne unterstützen wir Sie mit unserem Fachwissen!

Für eine erfolgreiche Konzeptionierung in den Themenbereichen Sicherheit, Brandschutz, Flucht und Rettung sind neben der erforderlichen Fachexpertise der ausführenden Personen Abstimmungsprozesse mit unterschiedlichsten Behörden, Auftraggebern und Ausführenden erforderlich.

Nach Erstellung der Konzepte erfolgt der nächste große Schritt – die Umsetzung während der Baumaßnahme. Neben der Betreuung der Umsetzung und der erforderlichen Konformitätsüberprüfung können auch Fortschreibungen der bestehenden Konzepte aufgrund von Bauablauf- oder Planungsänderungen erforderlich werden. Wir stehen sowohl für die Konformitätsüberprüfung als auch für die Konzeptfortschreibung als verlässlicher Partner an Ihrer Seite!

S-I-T Tunnelsicherheit GmbH • Rudolf-Diesel-Ring 1 • 48734 Reken
Telefon: +49 (0)2864 / 32499 - 00 • Fax: +49 (0)2864 / 32499 - 09